Währung von Katar - Katar RiyalVor einer Katar-Reise ist es sinnvoll, sich ein Grundwissen über die Währung von Katar anzueignen: Der Wechsel von Euro in die Währung von Katar, mögliche alternative Zahlungsmittel, Zollvorschriften und Gebührenfallen sind wichtige Punkte bei der finanziellen Planung der Reise. Die Quintessenz aus diesen und anderen relevanten Themen rund um den Katar-Riyal haben wir in komprimierter Form zusammengestellt:

VAE-Dirham ➢ Die Währung von Katar

Amtliches Zahlungsmittel und somit einzige offizielle Währung von Katar ist der Katar-Riyal QAR (arabisch ريال قطري).

1 Katar-Riyal ist unterteilt in 100 Dirham ( دراهم / darāhim).

Die offizielle Normierung nach ISO 4217 ist QAR, Abkürzung QR.

Der Katar-Riyal ist seit dem Jahre 1980 an den US-Dollar gekoppelt. 1 USD entspricht 3,64 QAR.

Die Währung Katar-Riyal ist die Nachfolgewährung der Golf-Rupie. Der Katar-Riyal wurde im Jahre 1966 als Währung in Katar eingeführt.

Bis 1973 war der Katar-Riyal nicht nur in Katar offizielle Währung, sondern auch in allen Trucial States (Vorläuferförderation der Vereinigten Arabischen Emirate) – abgesehen vom Emirat Abu Dhabi.

 

Übersicht über die Währung Riyal

Münzen:25, 50 Dirham
Scheine:1, 5, 10, 50, 100, 500 Katar Riyal

Devisenbestimmungen für den Katar-Riyal

Katar hat grundsätzlich sehr strenge Zollvorschriften. Dies gilt aber nicht für Devisen. Katar ist – Devisen betreffend – ein Reiseland mit sehr toleranten Ein- und Ausfuhrbedingungen.

Im Gegensatz zu anderen Waren wie Alkohol oder Drogen gibt es für Devisen bei der Ein- und Ausreise nach und aus Katar keinerlei Beschränkungen.

Die Möglichkeit der unbegrenzten Ein- und Ausfuhr gilt sowohl für den Katar-Riyal, als auch für Fremdwährungen.

Es gibt eine Ausnahme: Es darf keine israelische Währung (ILS) ein- oder ausgeführt werden.

Trotz fehlender Beschränkungen besteht eine Deklarationspflicht für Landeswährung und Fremdwährung.

Bei der Ein- und Ausreise können Zollbeamte jederzeit stichprobenweise Bargeldkontrollen durchführen. Jeder Reisende ist verpflichtet, auf Nachfrage beim Zoll Auskunft zu allen mitgeführten Barmitteln unter Angabe der jeweiligen Währung zu geben.

Wichtig: Unter Barmittel versteht man im Staat Katar außer Bargeld (Banknoten und Münzen) auch Reiseschecks, Aktien, Obligationen, durch Dritte ausgestellte Schecks, Schuldverschreibungen, fällige Zinsscheine (sogenannte Kupons) sowie Edelmetalle und Edelsteine.

Geld wechseln von Euro in die Währung von Katar

Der Katar-Riyal ist die einzige offiziell akzeptierte Währung im Wüstenstaat. Euro werden nur ganz selten inoffiziell angenommen, dies aber zu einem ungünstigen Kurs. Wer in Katar bar bezahlen möchte, hat verschiedene Möglichkeiten des Geldwechsels. Beim Währungswechsel fallen mitunter hohe Zusatzgebühren an, deshalb ist es notwendig, die günstigste Variante herauszufinden:

 

Wechsel in Katar-Riyal bei der Hausbank

Ein Geldwechsel vor der Reise bei der heimischen Bank ist möglich, aber finanziell eher ungünstig:

Wer bei der Hausbank Euro in die Währung von Katar umtauschen möchte, um sicherzugehen, bei der Ankunft sofort über Landeswährung verfügen zu können, muss mit hohen Zusatzkosten rechnen.

Im Zeitalter der Kartenzahlung haben die wenigsten deutschen Banken Fremdwährung auf Vorrat parat. Die Bank muss die Währung selbst erst ankaufen. Maßgeblich ist dann der Wechselkurs am Tage der Transaktion zur Hausbank.

Zusätzlich zum Kursverlust beim Währungswechsel fällt oftmals noch eine Bearbeitungskommission an.

Es kann mehrere Tage dauern, bis die Hausbank die Währung organisiert hat, diesen Zeitverlust sollte man einrechnen, wenn man sich trotzdem für einen Geldwechsel bei der Hausbank entscheidet.

Wer die Reise trotzdem unbedingt nicht ohne Landeswährung antreten möchte, sollte nur geringe Mengen Bargeld wechseln, denn schon am Ankunftsflughafen bieten sich Möglichkeiten des Geldwechsels zu günstigeren Konditionen.

 

Geldwechsel in Riyal vor Ort

Im Reiseland einen Währungswechsel vorzunehmen ist fast immer die günstigere Lösung. Dies gilt auch für Katar. An Flughäfen, in Banken, Wechselstuben und Hotels gibt es die Möglichkeit, Euro in Katar-Riyal umzutauschen. Aber Vorsicht: Es gibt große Unterschiede bezüglich der Gebühren:

Schon am internationalen Flughafen von Doha können Euro in Katar-Riyal getauscht werden. Allerdings werden dort ein schlechterer Kurs und höhere Gebühren veranschlagt. Allenfalls lohnt sich der Umtausch einer kleinen Summe – für den Koffertransport, einem Snack oder den Transfer zum Hotel.

In Banken und an Wechselstuben erhält man deutlich bessere Konditionen als am Flughafen, wobei Wechselstuben meist die besseren Kurse anbieten als Banken. Auch große Hotelketten bieten einen Währungstausch an, hier ist allerdings Vorsicht geboten, die Kurse sind oft schlecht, die Gebühren zu hoch.

Die Öffnungszeiten der Banken in Katar sind gewöhnungsbedürftig. Die Banken haben von Sonntag bis Donnerstag ausschließlich vormittags geöffnet, bis maximal 13 Uhr. Es gibt Ausnahmen, einige wenige Banken haben auch samstags geöffnet, darauf verlassen sollte man sich aber nicht. Wechselstuben stehen täglich zur Verfügung.

Entgegen der Warnung mancher Reiseveranstalter muss man keine Dollars im Gepäck haben. So gut wie alle Wechselstellen in Katar wechseln problemlos Euro in Katar-Riyal.

 

Reiseschecks einlösen

In Banken und Wechselstuben werden in Katar Reiseschecks immer noch angenommen. Auch große Hotels akzeptieren Reiseschecks als Zahlungsmittel.

Am günstigsten ist es in Katar, Reiseschecks in US-Dollar einzulösen, aber auch Euro-Reiseschecks werden an den meisten Orten akzeptiert.

In Deutschland werden seit einigen Jahren gar keine Reiseschecks mehr verkauft, trotzdem befinden sich noch viele im Umlauf, sie verjähren nicht. So ist die Katar-Reise eine günstige Gelegenheit, alte Schecks aufzubrauchen.

Beim Einlösen der Reiseschecks wird eine kleine Gebühr fällig, meist 1 bis 2 Prozent des Scheckwertes.

Reiseschecks sind auch in Katar versichert und werden im Notfall zeitnah ersetzt. So stellen Reiseschecks – obwohl sie als „Auslaufmodell“ unter den Zahlungsmitteln gelten – eine zusätzliche Sicherheit in der Reisekasse dar.

 

Katar-Riyal online bestellen

Immer beliebter – weil bequem und sicher – ist die Variante, den Geldwechsel vor der Reise durch eine Onlinebestellung vorzunehmen. Dies geht auch im Falle des Währungswechsels von Euro in Katar-Riyal.

Immer mehr Reisebanken wie Travelex bieten den Online-Einkauf von Fremdwährungen an. Im Gegensatz zum Geldwechsel bei der Hausbank kann der Online-Währungstausch bequem vom heimischen Schreibtisch aus getätigt werden.

Der aktuelle Sortenkurs kann auf den jeweiligen Währungsrechnern der Firmenseiten abgerufen werden. Auf diese Weise hat der Kunde mit wenig Aufwand eine Vergleichsmöglichkeit zwischen den Anbietern.

Die meisten Anbieter werben mit 0 Prozent Kommission. Fällig wird allerdings eine Pauschalgebühr für den versicherten Kuriertransport nach Hause. Alternativ kann das Geld an einer Filiale abgeholt werden. Diese Filialen befinden sich an internationalen Flughäfen.

Vorsicht: Auch wenn die Bargeldbestellung per Mausklick bequem und günstiger ist verglichen zum Gang zur Hausbank, so sind die Konditionen des Geldwechsels im Zielland trotzdem in den meisten Fällen deutlich besser.

Es ist nicht ratsam, mit großen Mengen Bargeld im Gepäck die Reise anzutreten. Zu groß ist die Gefahr des Diebstahls oder Verlustes. Auch wenn Katar als sicheres Reiseland gilt, so kann auch während der Reise in einem unbeaufsichtigten Augenblick ein Langfinger zuschlagen.

Abheben von Riyal an Geldautomaten

Um während der Katarreise liquide zu bleiben gibt es außer dem „direkten“ Bargeldwechsel in Banken oder Wechselstuben die Option, Katar-Riyal per Geldkarte an entsprechenden Bankautomaten oder Kartenterminals abzuheben. Auch bei dieser Art der Bargeldverfügung muss man genau darauf achten, welche und in welcher Höhe Gebühren dabei entstehen können:

 

Riyal abheben per Girocard (EC-Karte)

Geldautomaten in Katar akzeptieren die Girocard (EC-Karte) zum Geldabheben. Allerdings kann dies zu einer versteckten Gebührenfalle werden:

Die Akzeptanz ist auf Karten beschränkt, die das Maestro- oder Cirrus-Symbol tragen. V-Pay Karten werden ausschließlich innerhalb der Europäischen Währungsunion akzeptiert. Automaten, welche autorisiert sind, Girocards anzunehmen, sind mit den entsprechenden Symbolen gekennzeichnet.

Für die Abhebung in Landeswährung fällt eine Auslandseinsatzgebühr für den Währungswechsel an. Diese wird von der zuständigen Hausbank erhoben und beträgt als Pauschalbetrag pro Abhebung zwischen 5 und 10 Euro. Die exakte Höhe der Gebühr kann bei der Bank erfragt oder in den AGBs nachgelesen werden.

Zusätzlich zum Auslandseinsatzentgelt erhebt die Fremdbank bzw. der Terminalbetreiber eine Gebühr für die Nutzung der Fremdbank – ebenfalls als Pauschalbetrag – von bis zu 5 Euro.

Aufgrund der Summe an Gebühren lohnt sich die Abhebung von Bargeld per Girocard (EC-Karte) nicht. Oftmals ist dann der direkte Währungstausch günstiger. Entscheidet man sich dennoch – mangels Alternativen – für die Abhebung per Girocard (EC-Karte), so ist es sinnvoll, das Verfügungslimit auszunutzen. Denn die Pauschalgebühr wird bei jeder Abhebung, unabhängig von der verfügten Summe fällig.

 

Katar-Riyal abheben per Kreditkarte

Gängige Kreditkarten erfahren überall im Katar eine hohe Akzeptanz. Flächendeckend existiert ein Netz autorisierter Automaten, an denen mit Kreditkarten Bargeld in Katar-Riyal abgehoben werden kann. Aber auch bei der Kreditkartennutzung sollte der Reisende ein wachsames Auge auf die anfallenden Gebühren haben:

Bei der Nutzung einer gängigen Kreditkarte wird seitens des kartenausgebenden Instituts eine Auslandseinsatzgebühr fällig.

Im Gegensatz zur Girocard (EC-Karte) wird das Auslandseinsatzentgelt nicht als Pauschalbetrag, sondern prozentual aus der verfügten Summe berechnet. Üblicherweise beträgt die Gebühr 1 bis 4 Prozent der abgehobenen Summe Bargeld.

Auch bei der Nutzung klassischer Kreditkarten an Geldautomaten in Katar addiert sich bei jeder Abhebung eine Nutzungsgebühr der Fremdbank.

 

Gebührenfrei Riyal abheben mit kostenlosen Reisekreditkarten

Es existiert ein Schlupfloch im Gebührendschungel beim Geldabheben an ausländischen Kartenautomaten – auch in Katar: die kostenlosen Reisekreditkarten. Besitzer dieser speziellen Kreditkarten sind autorisiert, weltweit gebührenfrei Bargeld in Landeswährung abzuheben.

Kostenlose Reisekreditkarten werden von immer mehr Onlinebanken angeboten. Sie verfügen über dasselbe Leistungsspektrum und erfahren dieselbe Akzeptanz wie herkömmliche, klassische Kreditkarten. Der Unterschied besteht darin, dass mithilfe dieser Karten ein gebührenfreies Abheben von Bargeld in Landeswährung an Automaten rund um den Globus möglich ist – übrigens auch im Inland an bankfremden Automaten.

Beim Erwerb kostenloser Reisekreditkarten gibt es keinen „Haken“, denn sowohl die Beantragung als auch der Unterhalt der Karte in Form einer jährlichen Gebühr fällt flach. Impliziert im Kartenvertrag ist bei manchen Anbietern ein ebenfalls kostenloses Girokonto.

Auch für Reisende, die bereits im Besitz einer klassischen Kreditkarte sind, lohnt sich die Anschaffung einer dieser Karten, denn speziell bei Fernreisen ist es immer sicherer, mehr als eine Kreditkarte in der Reisekasse zu haben.
 

 
Kostenlose Reisekreditkarten gibt es auch von den meisten Anbietern in Form gebührenfreier Studentenkreditkarten, welche auf die Bedürfnisse reisender Studenten zugeschnitten sind.

Zahlungsmöglichkeiten mit der Währung von Katar

Katar ist in allen Bereichen ein modernes Reiseland. So ist die Nutzung von Kreditkarten durchaus gebräuchlich, aber nicht allerorts akzeptiert. So ist es sinnvoll, die Reisekasse bedarfsorientiert und breitbandig auszurüsten – sowohl für die Barzahlung in der Währung von Katar als auch für die Kartenzahlung:

 

Barzahlung mit Katar-Riyal

Bargeld wird in Katar parallel zur Kartenzahlung gerne akzeptiert – in der Währung von Katar. Barzahlung in Euro ist sehr selten möglich, aber dann zu schlechten Konditionen.

Bewegt man sich außerhalb der großen Touristenmetropolen so gibt es viele Orte, an denen Bargeld in Landeswährung das einzige akzeptierte Zahlungsmittel ist. So beispielsweise in traditionellen Märkten, kleineren Geschäften oder Restaurants außerhalb der großen Städte.

Bei der Barzahlung ist es wichtig, auf einen kostenminimierten Wechsel von Euro in Katar-Riyal zu achten. Bestenfalls verfügt man über eine kostenlose Reisekreditkarte. In diesem Falle kann Bargeld in Landeswährung gebührenfrei am Geldautomaten abgehoben werden. Beim direkten Wechsel von Euro in Katar-Riyal in Wechselstuben oder Banken ist es wichtig, vorab die entstehenden Gebühren zu vergleichen.

Vorteilhaft für den Wechsel oder das Abheben von Bargeld ist die ständig aktualisierte Information über den Tageskurs. Hierfür gibt es inzwischen kostenlose Währungs-Apps für das Smartphone. Aber auch im Internet sind seriöse Währungsrechner verfügbar – eine nützliche Hilfestellung beim Geldwechsel für die Barzahlung.

 

Bargeldlose Zahlung in Katar

Geldkarten als Zahlungsmittel werden in Katar vielerorts problemlos akzeptiert. Gängige Kartenformate wie Visa oder Mastercard werden vor allem in Hotels, Restaurants, Malls und Mietwagenfirmen selbstverständlich angenommen. Auch mit der Girocard (EC-Karte) kann in Katar bargeldlos bezahlt werden (ausgenommen ist auch hier das V-Pay-Format)

Bei jedem Einsatz einer Geldkarte in Katar werden Gebühren fällig. Ähnlich wie bei der Bargeldverfügung am Geldautomaten erheben die Hausbanken bzw. die kartenausgebenden Institute eine Währungswechselgebühr, das sogenannte Auslandseinsatzentgelt.

Die Höhe der Gebühr bestimmt das kartenausgebende Unternehmen. In der Regel wird die Gebühr prozentual zur Rechnungssumme abgerechnet und beläuft sich auf 1 bis 4 Prozent des zu zahlenden Betrages.

Fazit

In vielen Fällen ist sowohl die Barzahlung als auch die Kartenzahlung erlaubt.

Wer unnötige Gebühren sparen möchte, sollte sich die Mühe machen, beide Varianten hinsichtlich der Gebühren zu vergleichen und gegeneinander aufzurechnen. Denn oftmals ist die Kartenzahlung nicht die günstigste Variante.

Sicherheit im Umgang mit der Währung von Katar

Katar als Land mit dem höchsten Pro-Kopf-Einkommen weltweit gilt als sicheres Reiseland und als Vorbild, was Kriminalitätsrate angeht. Trotzdem gibt es vereinzelt Fälle von Taschendiebstahl, Überfälle sind eher die Ausnahme. Trotzdem sollte man nicht leichtsinnig sein und im Umgang mit Bargeld und Wertsachen keine Fahrlässigkeit walten lassen:

Für Ausflüge ist es sicherer, nur die benötigte Menge an Bargeld mit sich zu führen. Größere Mengen Bargeld sind sicherer im Hotelsafe als unterwegs in der Geldbörse aufbewahrt.

Beim Abheben von Bargeld sollte man als Reisender immer darauf achten, die PIN verdeckt, außerhalb des Sichtbereichs Dritter, einzugeben. Auch wenn nur wenige Kriminelle in Katar ihr Unwesen treiben, sollte man nicht durch Leichtsinn provozieren.

Geldkarten und PIN müssen stets getrennt voneinander aufbewahrt werden. Ganz wichtig ist die Bereithaltung der Notrufnummer für die Kartensperrung. Im Falle eines Diebstahls oder Verlustes einer Karte ist es oberstes Gebot, die Karte umgehend und ohne Zeitverlust sperren zu lassen. Die internationale Sperrhotline (+49 116116) ist an jedem Tag rund um die Uhr erreichbar.

Geschichtliches zum Katar-Riyal

Der Name „Riyal“ hat seine sprachliche Herkunft ursprünglich von dem spanischen „Real“ (spanisch:“ rey“ bedeutet König). Diese Währung hatte mehrere Jahrhunderte in Spanien Bestand.

Die erste Form des Katar-Riyal wurde im Jahre 1966 etabliert. Zuvor (von 1959 bis 1966) war die Golf-Rupie offizielles Zahlungsmittel von Katar. Zwischendurch wurde die Golf-Rupie durch den saudischen Katar-Riyal ersetzt.

Die „zweite Generation“ des Katar-Riyal wurde im Jahre 1973 offiziell eingeführt. In diesem Jahr ist Katar den Vereinigten Arabischen Emiraten beigetreten.

Aktuell wird eine Währungsunion aller Golfstaaten diskutiert, dann würde der Katar-Riyal durch eine gemeinsame Währung der Golfstaaten ersetzt werden.

 

Währungsrechner Euro ➢ Katar Riyal (QAR)

 


War der Artikel hilfreich?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Loading...